*Rezension* Flammen und Finsternis (Bd. 2) – Sarah J. Maas

0
(0)

[Werbung unbezahlt / Exemplar ist selbstgekauft / mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links.]

Autor: Sarah J. Maas
Titel: Flammen und Finsternis
Originaltitel: A Court of Mist and Fury
Verlag: dtv Verlag
Erschienen: 2020
ISBN-13: 978-3423718790
Seiten: 720
Einband: Taschenbuch
Serie: Das Reich der sieben Höfe

Kauflinks: dtv Verlag, Amazon*, buecher.de*, Thalia*

Flammen und Finsternis

[Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.]

Klappentext dtv Verlag

Meine Meinung zu Flammen und Finsternis:

Heute, wo ich diese Rezi geschrieben habe, habe ich bereits den vierten Band beendet. Ich habe hier bewusst mit der Rezi gewartet, da ich Anfangs von diesem Band extrem enttäuscht war und aus der Emotion heraus wahrscheinlich keinen sachlichen Text hinbekommen hätte.

Band 1 stieg schnell ein und man wird erschlagen von den Informationen. Dies ist ein Markenzeichen von Frau Maas, welches ich zu Anfang auch nicht kannte. Ich hatte mich also gewappnet, dass es in Band 2 wieder so sein würde. Doch ich wurde enttäuscht.

Ich bin aber nicht von der Autorin enttäuscht oder von dem Plot. Nein, ich bin enttäuscht, dass ich durch Bookstagram gespoilert wurde. Überall las ich begeisterte Rezensionen und Meinungen und so MUSSTE diese Reihe bei mir einziehen. Die Erwartungen, die ich an diesen Band hegte, der von vielen als der Beste der Reihe angepriesen wird, waren extrem hoch.

Den Inhalt kann ich kurz und knapp wiedergeben: Feyre hat, allen widersprüchen zum Trotz, überlebt. Doch sie kommt nicht damit klar. Ihr Charakter entwickelt sich immer mehr ins Depressive. Diese Stimmungen kann ich persönlich in Büchern nicht ertragen, da ich mich selbst von meinem stressigen Alltag ablenken möchte und so brauchte ich eine gehörige Portion Motivation, um nicht abzubrechen.

Auch ihre Liebe zu Tamlin entwickelt sich nicht so, wie sie es erwartet hat und so begiebt sie sich an den Hof der Nacht zu Rhys. Und ja, es gibt am Hof Spiele und Intrigen und zwischendurch hatte Feyre dann auch immer wieder ein Hoch, wo sie mir richtig gut gefiel. Auch zu Rhys gibt es eine unerwartete Wendung, jedoch lief es sich am Ende genau darauf hinaus, was ich schon vorhergesehen hatte. (Das wäre aber jetzt ein Spoiler, der einem begeisterten Leser definitiv das Vergnügen nehmen würde.)

Im Rückblick ist dieser Band extrem wichtig für die Entwicklung von Feyre und Rhys. Auch ist es vorbereitend gesehen, wichtig für Band 3. Trotzdem bin ich, nüchtern gesehen, enttäuscht und kann den Hype nicht nachvollziehen. Die Charaktere haben mir nicht gezeigt, was in den Social Media angepriesen wurde. Hier scheint doch sehr viel Fantasie der Leser*innen wiedergegeben zu sein und nicht der Inhalt des Buches.

Mein Fazit zu Flammen und Finsternis:

Meiner Meinung nach der bisher schwächste Band der Reihe, da mir die depressive Stimmung schwer auf den Magen geschlagen hat und ich mich so durchgequält habe. (Was sich im Nachhinein mit Blick auf Band 4 aber definitiv gelohnt hat!)

Ich hoffe die Rezi hilft euch weiter.

Eure Christina
von Marie and Me

P.S: Weitere Buchrezensionen findet ihr HIER.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.