ToeUp-Socken stricken lernen – KAL

Aktualisiert am

5
(2)
[Werbung durch Markennennung (unbezahlt) und Verlinkung. Mit * gekennzeichnete Links sind Amazon-Affiliate-Links. Warum dieser Hinweis hier steht, kannst du auf meiner Aufklärungsseite lesen.]

Hallo und herzlich Wollkommen zu unserem Lern-KAL.
KAL kommt aus dem Englischen und heißt knitalong (gemeinsam stricken). Da es ein Lern-KAL ist, helfen die Fortgeschrittenen den Anfängern. Scheut euch nicht, Fragen zu stellen. Es gibt keine dummen Fragen. Ich beantworte diese gerne und eure Fragen helfen zudem Anfängern, die vielleicht später das gleiche Problem haben. Also lasst uns ToeUp-Socken stricken lernen.

Materialangaben für 1 Paar Socken:

  • Sockenwolle 4fach (100g/420m) z.B. von Tausendschön oder Wollelfe
    (Tausendschön sind die grün-gelb-blauen Socken, leider ohne Namen, und bei Wollelfe habe ich die Farbe Maracuja verwendet)
  • Nadelspiel Stärke 2-3
    ich verwende ein ganz einfaches Nadelspiel von Prym in 2,5mm*
  • 1 Maschenmarkierer

Die Mustersocken für diese Anleitung sind in Größe 38/39 gestrickt. Wird eine andere Größe benötigt, bitte die Maschenzahl und Zunahmen aus der Tabelle nehmen.

Ich empfehle auch, dass ihr euch ein Notizbuch oder Projektblatt anlegt, auf dem Ihr euch die erste Socke mit schreibt, damit die Zweite auch möglichst identisch wird 😉 Zudem helfen Notizen beim ToeUp-Socken stricken lernen, denn alles was durch die Hand läuft, geht auch in den Kopf. Mein Notizbuch ist von Lemome*.

Anleitung ToeUp-Socken:

Die Spitze:

ToeUp-Socken beginnen an der Spitze. Nehmen Sie zwei Nadeln Ihres Nadelspiels und schlagen Sie 8 Maschen mit einem provisorischen Maschenanschlag (Bild 1). Wer diesen nicht kann, kann natürlich auch die Maschen normal anschlagen und auf 2 Nadeln verteilen (Bild 2). Egal, welche der beiden Methoden ihr verwendet, Es befinden sich 4 Maschen auf Nadel 1 und 4 Maschen auf Nadel 2.

provisorischer Maschenanschlag (Bild 1)
normaler Maschenanschlag und gleichmäßig Verteilt (Bild 2)

Es wird nun 1 Runde rechts gestrickt. Keine Angst. Die erste Runde ist etwas fummelig, das wird aber besser, je mehr Maschen man auf der Nadel hat.

Wir beginnen jetzt direkt mit den Zunahmen. Da wir mit zwei Nadeln arbeiten, gibt es jeweils am Anfang und am Ende eine Zunahme. Meine Zunahmen sind mit kfb (knit-front-back) gearbeitet. Es können genauso Maschen aus dem Querfaden aufgenommen werden.

ToeUp-Socken stricken lernen

Der Fuß:

Verteilen Sie nun die Maschen gleichmäßig auf alle vier Nadeln. Für Größe 38/39 haben Sie je 15 Maschen auf der Nadel.

Ich setze mir hier in der ersten Masche von Nadel 1 einen Maschenmarker, da ich gerne mitzähle und mir meist nicht merken kann, wo der Rundenanfang ist. Auch ist das Messen der Fußlänge so einfacher.

Stricken Sie nun die in der Tabelle angegebene Länge. Bei Größe 38/39 stricke ich ab Spitze (ab Maschenanschlag) 20 cm.

Die Ferse:

Meine Socken sind mit einer runden Bumerangferse gestrickt, da diese etwas höher als die normale Bumerangferse ist. Es kann natürlich auch jede andere Ferse verwendet werden.

Die Ferse stricken wir hier über Nadel 1 und 2, da wir einen anderen Startpunkt haben, als bei TopDown-Socken.

Die Runde Bumerangferse wird wie folgt gestrickt:

  1. Stricken Sie Nadel 1 und 2. Heben Sie die letzte Masche ab und ziehen Sie den Faden einmal über die Nadel. (Hasenöhrchen).
  2. Jetzt wird die Socke gewendet und man strickt eine Rückreihe links.
  3. Am Ende der Reihe wird wieder eine Masche abgehoben und der Faden über die Nadel gezogen. (Hasenöhrchen)

Auf dem Foto habe ich euch die Hasenöhrchen nochmal von Nahem fotografiert, da diese schwer zu erklären sind.

Schritt 1 bis 3 der Bumerangferse wird nun so lange wiederholt, bis die Aufteilung für die Ferse (siehe Tabelle) erreicht ist. Bei Größe 38/39 ist die Aufteilung 10/10/10. Für ein besseres Verständnis habe ich auch die Aufteilung auf 3 Nadeln fotografiert. Wenn Ihr strickt, sind die Maschen natürlich nur auf einer Nadel.

Jetzt stricken wir 1-2 Runden glatt rechts über alle Nadeln, damit wir keine Löcher in der Ferse bekommen. Die „Hasenöhrchen“ bzw. Doppelmaschen werden als eine Masche gestrickt.

Da wir eine runde Bumerangferse arbeiten, wiederholen wir jetzt wieder Schritt 1-3, bis wir wieder bei der Aufteilung (10/10/10) angekommen sind. Anders als bei der normalen Bumerangferse hat man nun zwei schlanke Nähte, statt einer dicken Naht.

Der Schaft:

Hier kommt für mich persönlich der schönste Teil der Socke. Ich setze mir hier wieder in der ersten Masche einen Maschenmarker, um mir das Zählen bzw. Messen zu erleichtern.

Der Schaft kann jetzt beliebig lang nach oben gestrickt werden. Wenn die komplette Sockenwolle verstrickt werden soll, kann man anfangs wiegen und nun 50% verstricken.

Bei den Socken in grün-gelb-blau habe ich ab Ferse ein 2/2 Bündchen gestrickt (2 rechte und 2 linke Maschen im Wechsel), während bei den Socken in gelb-lila-weiß glatt rechts gestrickt wurde und nur ca. 2,5cm Bündchen oben angefügt.

Abketten

Oben angekommen, brauchen wir nur noch abzuketten. Damit der Rand bei der einfachen Methode elastisch bleibt, habe ich hierfür 2 Nadelstärken größer gewählt.

ToeUp-Socken stricken lernen

Ich hoffe Ihr hattet viel Spaß beim ToeUp-Socken stricken lernen und freue mich auf eure Kommentare.

Viele Grüße
Christina

Tabelle ToeUp-Socken 4fach:

Sockenwolle 4fach ToeUp              
GrӇe22/2324/2526/2728/2930/3132/3334/3536/3738/3940/4142/4344/4546/47
Maschenanschlag (je Nadel):8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)8 (4/4)
Zunahme in jeder Runde:4x5x5x5x5x6x6x6x6x7x7x7x8x
Zunahme in jeder 2. Runde:3x3x3x3x3x3x3x3x3x3x3x4x4x
Zunahme in jeder 3. Runde:1x1x1x2x2x2x2x2x2x2x2x2x2x
Zunahme in jeder 4. Runde:---------------------1x1x1x1x1x1x
Abschlieáende Zunahme:1x1x1x1x1x1x1x1x1x1x1x1x1x
Maschenzahl gesamt/Nadel:44/1148/1248/1252/1352/1356/1456/1460/1560/1564/1664/1668/1772/18
Fuál„nge ab Maschenmarker:11,512,5141415,5171818,520212222,524
Maschen Bumerangferse:7/8/78/8/88/8/88/10/88/10/89/10/99/10/910/10/1010/10/1010/12/1010/12/1011/12/1112/12/12

Für mehr Infos, Anleitungen und Beiträge folgt mir doch gerne auf meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/marieandmedesign/ Der KAL findet auch in meiner Gruppe statt: https://www.facebook.com/groups/marieandme/about/

Ihr findet mich auch auf Instagram: https://www.instagram.com/berghexe88/

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

1 Kommentar

  1. Christopher Kießling
    Juni 11, 2019 / 7:54 pm

    Die Seite ist toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.