KilltheUFO 1 – Project PAN und zu viele Projekte

0
(0)

[Werbung durch Markennennung und zeigen / unbezahlt]

Es ist schon etwas länger her, da hatte ich euch auf Facebook gefragt, ob wir wieder Sonntägliche Plauderbeiträge haben wollen. Diese Beiträge sind immer ein Mix aus meinem Gewerbe, sprich der Fortschritt in den Anleitungen, und privaten Projekte, wie z.B. das Project PAN.

Die positive Resonanz dazu hat mich überrascht! Leider waren diese Beiträge eingeschlafen und ich hatte es dann eingestellt. Also hinterlasst mir bitte einen Kommentar. Das ist immer gut für die Motivation 😉

Als Anreiz hierzu eine kleine Sonntagsfrage: Welche Projekte habt ihr, neben euren UFOs, noch so?

Pin & Puk

Die liebe Jenny von JRusch hat mir ein Projekt testgelesen, welches unter Pin & Puk online gehen wird, wenn ich mich traue. Dieses Projekt habe ich euch auch gestern im Social Media etwas angeteasert und hoffe euch damit neugierig machen zu können. Es ist ein, für mich völlig neues, Konzept.

Meine Steady-Mitglieder werden die Anleitung ab dem Paket Yarntastisch bekommen, da ich mir überlege einen CAL daraus zu machen. Immerhin kille ich hier ein UFO aus 2018. 😉 Und irgendwann hatte ich einmal gesagt, alle gekillten UFOs werden zu CALs. (Da wusste ich damals noch nicht, wie viele das sein werden…)

Teaser Pin & Puk

Carlsen Challenge 2021

Am 30.06. war Halbzeit in der Challenge und ich bin bei 172 Punkten angelangt. *freu* Das Lesen hat mich in der letzten Zeit am Besten runter geholt und auch zum Projekt „Pin & Puk“ inspiriert, welches diese Woche ins Testhäkeln geht. Mit den Rezis muss ich noch etwas aufholen, weshalb ich hierzu nicht viel schreiben werde.

#killtheufo: Der Yarntastisch CAL

Yarntastisch CAL

Mein Never Ending Projekt. Was als Live-CAL geplant war… Was ihr zumindest Live mitbekommen habt ist, was alles schiefgehen kann und das Projekt ist tatsächlich zu einer Belastung geworden für mich.

Nebenbei dachte sich meine Katerchen, dass er mal intensiv mit dem Knäuel schmusen könnte, weshalb ich den letzten Teil neu machen muss und nur noch sehr langsam vorankomme, da stellenweise Fäden durchtrennt sind.

Als nächstes werde ich wohl das Kissen dazu starten. Es wurden auch noch Häkelschriften gewünscht, da manche lieber Visuell häkeln und dann ist dieses Projekt wohl relativ durch für mich.

WICHTIG: Der CAL ist exklusiv im Mitgliederbereich bei Steady enthalten und wird nicht anderweitig veröffentlicht.

Project PAN gestartet

Fangen wir, zum Ende hin, endlich mal mit dem neuen an: Project PAN ist das #killtheufo der MakeUp-Influencer. Auf YouTube findet man unzählige Videos dazu. Ich hatte das durch Zufall in einer wachen Nacht mit Kopfweh entdeckt und da ich ein Spielkind bin, dachte ich mir, dass ich hier auch ein wenig mitmachen könnte.

Ich muss gestehen, dass ich einiges an Lidschatten und Co. durch meinen Hauptberuf angesammelt habe. Ich war viel im Bundesgebiet unterwegs und habe immer irgendwie etwas vergessen, sodass ich schnell in der Drogerie nachgekauft habe. Jetzt ist das Zeug natürlich nicht ewig haltbar und während Corona hab ich mich im Home Office nicht wirklich geschminkt (weil, war ja egal, wenn kein Meeting mit WebCam war) und als ich mein MakeUp durchgesehen habe, war erschreckend viel kaputt bzw. verschimmelt (ja, Lippenstifte können Schimmeln… wusste ich auch noch nicht.) oder sah einfach seltsam aus. Vieles musste entsorgt werden. Das ist natürlich nicht der Sinn von MakeUp.

Deshalb starte ich, rein für mich selbst, zwei kleine Project PANs. Einmal ein PAN to the Graveyard. Womit eigentlich nur gemeint ist, dass man die Sachen vollständig aufbraucht, oder entsorgt, wenn sie nicht mehr funktionieren.

Project PAN
Start Project PAN

Hier seht ihr mein Startfoto zum ersten Project PAN. Mal sehen, ob ich mir im Home Office eine MakeUp Routine aufbauen kann, denn ich möchte die Sachen einfach nicht wegschmeißen, sondern aufbrauchen. Und irgendwie mag ich es eigentlich, mich zurecht zu machen. Ich habe festgestellt, dass ich mich hier auch im Lockdown besser fühle.

Das zweite Projekt ist ein PAN that Eyeshadows. Hierzu habe ich alle meine Lidschatten gezählt und durchnummeriert. Schande über mein Haupt. Es sind 137 Farben als Singles und in Lidschattenpaletten. Ich habe nun per Zufallsgenerator 5 Zahlen gezogen und euch die Lidschatten markiert, welche ich als erstes bis zum „Hit the PAN“, also bis zum Metall benutzen möchte.

PAN that Eyeshadows

Hierzu werde ich versuchen ein monatliches Update zu machen, weil ich es einfach für mich selbst dokumentieren möchte und weil ich ein Spielkind bin. Außerdem hab ich so mal einen Grund, dass ihr mich auch mit Gesicht im Social Media sehen könnt ^^ ohne, dass ich die Kamera sprenge.

Was wurde aus dem Influencerpaket?

Noch ein kleines Update zum Influencer Paket: wie ihr wisst, hatte ich Kontakt mit einer koreanischen Firma, welche mir ein Influencer Paket zukommen lassen wollte und so habe ich darüber nachgedacht, wie ich das in Kill the UFO integrieren könnte.

Kurzum: die Kooperation wird nicht zustande kommen. Nicht weil die Produkte schlecht wären, sondern weil ich einen extremen Müllberg nach dem Auspacken hatte… Cremes bzw. die Flacons der Cremes in Plastik eingeschweißt, mit Schmuckkarton verpackt, welcher in Plastik eingeschweißt ist und das Ganze in Luftpolsterplastik im Karton verpackt. Das möchte ich so nicht bewerben und hab dies der Firma auch so mitgeteilt. Bei Douglas bekommt man die Produkte auch, aber ohne den Plastikberg.

Aber: diese Erfahrung hat mich zu meinem Project PAN inspiriert und das möchte ich trotzdem starten. 🙂

Ich hoffe dir gefällt mein kleines Update und du lässt mir einen Kommentar da, wenn du bis hierher gelesen hast.

Deine Christina
von Marie and Me

P.S: wenn du kein Update zu Marie and Me, #killtheufo oder dem Project PAN verpassen möchtest, abonniere gerne meinen Newsletter.

Bitte senden Sie mir, entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung, jederzeit widerruflich per E-Mail folgende Informationen zu: neue Blogbeiträge, Anleitungen und Rabattaktionen 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.