Mein 1. Testhäkeln für Morben Design

5
(5)

[Enhält Werbung wegen Markennennung]

Oh man, schießt es mir durch den Kopf… auf was habe ich mich denn da eingelassen. Nicht, dass ich schon genug eigene Ideen im Kopf habe, und sowieso gefühlt keine Zeit diese alle umzusetzen. Jetzt habe ich mich auch noch zum Testhäkeln für eine Decke beworben… eine Decke… habe ich sie noch alle. Das bedeutet, rund 6000 Meter Garn wollen verarbeitet werden.

Welch eine Schnapsidee… egal ich werde bestimmt nicht genommen, denke ich mir, so viele wie sich da beworben haben.

Es kommt natürlich, wie es kommen muss, ich werde mit 10 weiteren Testern ausgewählt. Na, da haben wir den Salat. Aber eigentlich freue ich mich ja, sogar ziemlich. Ich habe mir tatsächlich noch nie eine Decke gehäkelt. Also die perfekte Gelegenheit und die wird auch nur für mich, gut vielleicht darf auch mal meine bessere Hälfte die Decke haben (vielleicht), häkeln.

Testhäkeln
Testhäkeln für Morben Design

Das Testhäkeln startete schon 2021

So ging es dann los, kurz vor Weihnachten 2021, Anleitung ausgedruckt und dann überlegt wie die Decke werden soll. Heißt, welchen Bobbel wickle ich mir dazu…. Ja das war gar nicht so einfach zu entscheiden, es gibt einfach zu viele Möglichkeiten. Aber irgendwann hatte ich dann den Verlauf zusammengestellt. Jetzt hieß es nur noch wickeln. Ja auch das hört sich jetzt nicht so schlimm an, aber ich wiederhole es handelt sich um 6000m! Ich gestehe ich habe es etwas vor mich hergeschoben. Musste ich doch noch ein Geschenk für Weihnachten fertigbekommen. Als ich dieses beendet hatte, hatte ich keine Ausrede mehr, also ran an den Wickler.

Geschafft, der Bobbel oder eher gesagt, die Bobbel sind gewickelt. Jetzt geht es los… Ich beginne also mit gefühlt 1000 Luftmaschen, das läuft schon mal aber dann kommt der Rest… Oh Mann, was sind das nur für endlose Reihen… aber da muss ich jetzt durch. Aber es läuft, es läuft recht gut, stelle ich fest. Die Anleitung ist, was soll ich sagen, TOP. Super aufgeschrieben und verständlich, auch gibt es für jeden Abschnitt eine Häkelschrift.

Na, das wird ja ein Langzeitprojekt, schießt es mir zwischendurch immer wieder durch den Kopf, aber immer mehr Reihen liegen schon hinter mir. Super, irgendwie motiviert mich das Geschaffte immer mehr. Je mehr Reihen umso schneller geht es gefühlt.

Aber genug geschwatzt, ich muss jetzt weiter häkeln, es sind ja erst knapp 900m verarbeitet.

In diesem Sinne.
Bis zum nächsten Update.

Euer Sven
von Sonjizu-Wolldesign

P.S: wir haben auf dem Blog die Kategorien Yarntastisch, wo ihr alle Berichte zu Pia, Sven und Christina findet und auch die Kategorie Testhäkeln, wo wir ganz vielleicht auch mal zu einem eigenen Testhäkeln aufrufen 😉

P.P.S: Um unseren Blog möglichst Abwechslungsreich zu führen, gibt es einen Mitgliederbereich auf Steady, der stetig wächst und euch spezielle Vorzüge bietet. Die Einnahmen ermöglichen uns dieses Projekt hier.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.