Mystery-KAL/CAL 2019 – Teil 3

Aktualisiert am

[Werbung durch Markennennung und Verlinkung. Mit * gekennzeichnete Links sind Amazon-Affiliate-Links. Warum dieser Hinweis hier steht, kannst du auf meiner Aufklärungsseite lesen.]

Der Mystery-KAL/CAL Teil 3 ist online. Letzte Woche zu Teil 2 gab es leider keinen Blogbeitrag. Grund war ein Gafferstau, in dem ich stand. Ein LKW war am Irschenberg spektakulär auf dem Dach gelandet. Es musste von 3 auf 1 Spur zusammen gezogen werden. Die Polizei gab am Abend bekannt, dass sie zahlreiche Einsätze hatten, um Gaffer aus dieser Spur zu ziehen, die tatsächlich stehen geblieben waren um den LKW zu filmen! Ich finde so etwas unglaublich und unverantwortlich. Es zieht Folgeunfälle nach sich und hat so nebenbei 3 Stunden Stau erzeugt, für eine Wegstrecke die sonst in 20 Minuten geschafft gewesen wäre.

Aber das ist nun diese Woche egal. Der Teil 3 geht pünktlich online 🙂

Wer das Paket in meinem Shop gekauft hat, der hat die Anleitung automatisch per Mail erhalten und kann auch schon loslegen. Wer so noch mitmachen möchte, kann die Anleitung aktuell auf Ravelry erwerben:

KAL: https://www.ravelry.com/patterns/library/kal-weihnachten-im-juli
CAL: https://www.ravelry.com/patterns/library/cal-weihnachten-im-juli

Da es der Mystery-KAL/CAL Teil 3 ist, veröffentliche ich auch hier noch keine Fotos. 😉 das würde den Teilnehmern den Spaß verderben.

Wir arbeiten diese Woche das gestrickte Tuch weiter in die Länge. Ich habe festgestellt, dass 1000m hier etwas hoch angesetzt waren. Das Tuch wird gigantisch!
Das Häkeltuch bekommt diese Woche seine Borte und wird nächste Woche mit einem Kontrastgarn erweitert. Es kann hier jedes Garn in der gleichen Stärke verwendet werden.

Materialinfos:

Mystery-CAL
Bei dieser Anleitung wird es zwei Versionen geben, da sich meine Häkelwerke irgendwie immer verselbstständigen. Die Basisanleitung ist einfach gehalten und legt den Fokus auf die Farbverlaufsknäuel für die Aktion. Da ich mir Tuchverläufe mit 13-27 Knoten ausgedacht habe. In der Basisversion haben wir also ein einfaches Muster, das den Verlauf wirken lässt und beliebig erweiterbar ist. Das Tuch ist halbrund.

Material:
– 1000m Farverlaufsgarn von Marie and Me (100% Baumwolle)
– 200m passendes Kontrastgarn (nur für die Erweiterung)
Häkelnadel 3,5mm*
Schere*
Wollnadel*

Techniken:
– Luftmaschen
– feste Maschen
– Stäbchen
– Reliefdoppelstäbchen vorne und hinten
– Reliefdreifachstäbchen vorne

Mystery-KAL
Die gestrickte Version ist genau auf 1000m ausgelegt, wie ich die Knäuel verkauft habe. Auch hier liegt der Fokus hauptsächlich am Spaß mit dem Tuchverlauf von 13-27 Knoten. Die Muster sind einfach und Anfängertauglich gehalten. Und auch hier: Das Tuch ist halbrund.

Material:
– 1000m Farverlaufsgarn von Marie and Me (100% Baumwolle)
Rundstricknadel 3,5mm mit einem Seil von 80-100cm*
Schere*
Wollnadel*

Techniken:
– Maschenanschlag
– rechte Maschen
– linke Maschen
– Umschläge
– Maschen zusammen stricken
– Optional: iCord

Ich freue mich auf eure Fragen, Anregungen und vor allem auf eure Bilder. Eine Übersicht zum Event findet ihr hier.

Eure Christina

P.S: euch gefällt mein Blog? Dann folgt mir gerne auf Bloglovin, Facebook, Twitter oder Pinterest.



How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

No votes so far! Be the first to rate this post.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.