Testhäkeln – es ist geschafft – Decke 2022

4.6
(9)

Fertig !!! Es ist geschafft, ich habe das Testhäkeln der Decke fertig. Riesig ist sie geworden, irgendwie viel größer als beim Rest der Tester, gut ich habe auch mal wieder keine Maschenprobe gemacht… Ich gestehe ich bin da nicht so hinterher. Vor allen bei den Sachen wo ich denke das es nicht schlimm ist wenn es etwas größer oder kleiner wird. Ich bin dann eher so drauf los, wird schon passen.

In dem Falle der Decke finde ich es auch gar nicht so schlimm das sie „etwas“ größer geworden ist. So darf dann auch mein Mann mal mit unter die Decke dass passt auf alle Fälle jetzt. Insgesamt habe ich dann doch tatsächlich 8500 m verbraucht, zur Erinnerung veranschlagt sind 6000m und die Decke hat eine stolze Größe von 170×180 cm erreicht. Aber der Reihe nach…

Testhäkeln ist anstrengend

Zwischen drin hatte ich ein paar Hänger auf der Strecke. Ich war heil froh als ich endlich die Halbzeit hinter mir hatte, das war mein großes Etappenziel. Danach dachte ich, wird es schon schneller von der Hand gehen… naja… was soll ich sagen, dem war nicht so. Es zog sich dann erst mal doch etwas. Ihr kennt das, man will dann auch endlich fertig sein mit dem Projekt, die nächsten rufen schon nach einem. Aber tapfer weiter immer weiter und weiter… Reliefstäbchen um Reliefstäbchen.

Nach dem das Mittelstück fertig war ging es dann auch schon wieder schneller von der Hand und so wie immer weniger Muster zu arbeiten waren um so schneller gingen dann auch wieder die Reihen von der Hand. Dann passierte was passieren musste. Das Garn war alle! Für ein Testhäkeln fatal. Gut ich sitze zum Glück ja an der Quelle. Jetzt hieß es dann erst einmal wieder an den Wickler und den Verlauf verlängern. Soll ja auch gut aussehen, die ganze Arbeit muss sich ja auch lohnen.

Testhäkeln
Testhäkeln

Der Nachschub war gewickelt, weiter ging es. Ich gestehe ich hatte Lieblingsmuster und welche die ich mir echt über die ganze Decke nicht merken konnte wo ich jedesmal überlegen musste wie war das noch mal, wie ist das gemeint in der Anleitung. Aber es ist einfach und gut beschrieben, eine tolle Anleitung sei an dieser Stelle nochmal gesagt! Die letzten Muster liegen nun vor mir und ich bin echt froh das es gerade noch schön kalt ist und nicht Hochsommer.

Puh da hätte ich echt geschwitzt, denn mit jeder Reihe wächst ja auch die Decken und die hat Man(n) ja auch beim Arbeiten auch auf dem Schoß und je weiter man kommt um so mehr Decke liegt auf einem, beziehungsweise hat man um sich zu zudecken. Ich stelle fest, es ist schön kuschelig warm unter der entstehenden Decke. Daher zum Glück ist noch Winter und nicht Hochsommer!

Auch wird das wenden nach dem Ende der Reihen immer mehr zur Herausforderung. Ich musste zwischendurch immer wieder mich aus der Decke entheddern, da ich mich irgendwie eingewickelt habe beim wenden. Aber egal, die Decke ist super, aber was soll ich sagen mir ist doch im vorletzten Muster schon wieder das Garn ausgegangen….also wieder an den Wickler, Nachschub gewickelt und ab in den Endspurt. ‚

Jetzt ist es geschafft, ich habe fertig! Ich bin ganz verliebt in meine neue Decke und auch ganz schön stolz. Das ist definitiv da größte Projekt was ich bisher gearbeitet habe. Nicht nur von der Größe an sich auch der Verbrauch für ein Projekt toppt hier alles was ich bisher gemacht habe. Es wird wohl auch erst einmal das größte bleiben, denn jetzt muss es erstmal gut sein.

Testhäkeln
Testhäkeln

Nichts desto trotz, eine tolle Decke und eine fantastische Anleitung ist es die, die liebe Jasmin von Morben Design hier für euch geschrieben und entworfen hat. Also ich kann sie euch nur empfehlen, am 01.04. startet der Cal zur Decke Hilja. Nichts wie los und ran an die Nadeln!

Ich möchte auch nochmal Danke sagen an Jasmin das ich für sie testen durfte und das mir entgegengebrachte Vertrauen!
In diesem Sinne ich Kuschel mich dann mal unter meine Hilja.

Euer Sven

von Sonjizu Wolldesign

P.S: mehr Kolumnen von Sven findet ihr in der Kategorie Yarntastisch. Interessante CALs und KALs stellen wir HIER vor.

P.P.S: Wer selbst mal Testhäkeln möchte, kann gerne den Newsletter auf Steady abonnieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 9

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.