Werbung

Mit dieser Seite möchte ich euch die höchstmögliche Transparenz bieten, was hier im Punkt Werbung passiert.

Beim Anklicken der Seite hast du dir vielleicht gedacht: Hier gibt es Werbung? Warum werde ich über Werbung informiert?

Ganz einfach: Wie ihr wisst, betreibe ich 3 Domains. Wusstet ihr nicht? Dann kläre ich euch auf. 🙂

Ich habe seit 2015 die Domain www.marieandme.de auf der ich eine Übersicht meiner Anleitungen und Produkte erstelle und auch einige Tools und Tabellen habe. Da ich mit meinem Hostingdienst nicht zufrieden war, bin ich in 2018 zu Strato umgezogen und setze aktuell die Seite neu auf. Sie soll mich und meine Marke möglichst gut repräsentieren.

Seit 2017 habe ich davon losgelöst die Domain www.marieandme-shop.de, auf der Ihr meine Farbverlaufsgarne, auch Bobbel genannt, sowie gefärbte Sockenwolle, Garne von Scheepjes, Papieranleitungen und Kurzwaren erwerben könnt.

Und nun seit 2019 habe ich die Domain www.marieandme.blog unter der ich euch auf dem Laufenden halten möchte, was sich im Gewerbe entwickelt und Hobbymäßig bin ich natürlich auch ein DIY-Fan.

Jetzt fragt ihr euch sicher, warum ich diesen Aufwand betreibe. Ich bin zweifache Mami von einem Knirps und nicht mehr ganz so kleinen Knirps. Die Verwaltung über 3 Domains erlaubt es mir Teile meines Gewerbes, an meine Familie angepasst, zu pausieren.

Es fallen aber nicht nur durch die Domains kosten an. Ich fahre auf Märkte, Wollfeste und Messen. Nicht nur als Austeller, sondern auch als Besucher. Darüber informiere ich euch hier.

Aber keine Angst. Ich werde euch jetzt nicht mit Werbebannern vergraulen. Ich mag es selbst nicht, wenn ich auf einem Blog Werbung bekomme, die nichts mit dem Thema zu tun hat über das ich lesen möchte.

Welche Werbung gibt es also?

Werbung als Eigenwerbung

Natürlich steht an erster Stelle Eigenwerbung für meine Anleitungen und Garne. Hier kann ich euch schnell und Suchmaschinenwirksam informieren.

Affiliate-Programme

Affiliate-Programme sind Partnerprogramme mit Shops, wo ich durch Verlinkung eine Provision erhalte. Da ich euch im Regelfall sowieso die Produkte verlinke, die ich verwendet habe, generiere ich in ausgewählten Partnerprogrammen sogenannte Affiliate-Links.

Die Partner wissen über einen Code im Link, dass Ihr von mir „geschickt“ wurdet. Dafür erhalte ich bei Kaufabschluss bzw. Vermittlung eine Provision.

Aber keine Angst. Die Produkte werden dadurch nicht teurer. Die Provision wird nicht oben drauf gerechnet.

Kooperationen

Da ich schon seit 2015 im Geschäft bin, haben sich mittlerweile auch einige Kooperationen ergeben, die mir sehr viel Spaß gemacht haben. Natürlich berichte ich über die Projekte, sonst wäre der Blog wohl etwas leer. Dies ist natürlich auch Werbung für meine Kooperationspartner, da sie namentlich genannt werden und im Regelfall auch verlinkt.

Und last but not least. Werbung bzw. Markennennungen außerhalb von Kooperationen, wenn ich von Produkten absolut überzeugt bin.

Wie erfolgt die Kennzeichnung?

Ich bin gesetzlich dazu verpflichtet in meinem Blog, auf Instagram und Facebook auf Werbung, die nicht mein eigenes Gewerbe betrifft, aufmerksam zu machen. Die Kennzeichnung erfolgt wie folgt (als Beispiel):

[Werbung durch Markennennung und Verlinkung. Mit * gekennzeichnete Links sind Amazon-Affiliate-Links.]

Ich führe also auf, worin die Werbung besteht und wo Ihr Affiliate-Links findet. Diese sind in der Regel mit einem * gekennzeichnet.

Die Kennzeichnung erfolgt natürlich ebenso auf Facebook und Instagram.

Habt ihr noch Fragen?

Kontaktiert mich gerne unter info@marieandme.de oder über meine Kontaktadresse aus dem Impressum.

Alles wichtige zum Thema Affiliate findet ihr auch in meiner Datenschutzerklärung.

Mein Blog gefällt Ihnen und eine Kooperation wäre Interessant?

Schreiben Sie mich gerne an. Ich habe ein unerschöpfliches Interesse an allem, was mit Stricken, Häkeln & DIY zu tun hat.

Vielen Dank, dass du diesen Beitrag gelesen hast.

Christina

Verfasst und Veröffentlicht am 09.06.2019