*Rezension* Californias next Magician (Bd. 1) – Isabel Kritzer

0
(0)

[Werbung unbezahlt / Exemplar ist selbstgekauft / mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links.]

Autor: Isabel Kritzer
Titel: Californias next Magician
Originaltitel:
Verlag: Drachenmond Verlag
Erschienen: 2019
ISBN-13: 978-3-95991-905-0
Seiten: 441
Einband: Softcover
Serie:

Kauflinks: Drachenmond Verlag, Amazon*, buecher.de*, Thalia*

Californias next Magician

[Ein silberner Brief,
der fünfundzwanzig Schicksale besiegelt.
Eine neue Weltordnung, errichtet durch die
Magie von vier Gilden. Ein Mädchen
aus den Glastürmen, dessen Mut
alles verändert.

Magische Aufgaben und starke Konkurrenten erwarten Josephine im Schloss, als ein Brief sie zur Teilnahme an der Regentschaftswahl Californias verpflichtet. Modernste Technik soll die dauerhafte Übertragung des Geschehens im Land gewährleisten und ien Abgesandter des Kaisers die Fairness wahren. Doch der momentane Regent denkt gar nicht daran, abzudanken. Während Josephine großes magisches Potenzial entwickelt, wird schnell klar: Es gibt kein Entkommen! Weder vor den Kameras und den gefährlichen Aufgaben der Wahl, noch vor den Mordanschlägen auf sie. Und schon gar keine Zukunft für ihre geheime Liebe – oder?]

Klappentext Drachenmond Verlag

Meine Meinung zu Californias next Magician:

An diesem Buch hat mich die Idee auf dem Klappentext fasziniert und ich wurde nicht enttäuscht. Ich wurde in eine Geschichte geworfen, die für mich bisher so einzigartig konstruiert ist.

Die Geschichte arbeitet mit sehr vielen, für mich teilweise erschreckenden, Details und Paralellen zu unserer Welt. So spielt „Californias next Magician“ im Set einer Liveshow, welche eine Mischung aus diversen bekannten Fernsehshows unserer Zeit ist. Nur eben für angehende magische Herrscher und die, die es nicht werden wollen. Die Medienlandschaft ist dabei ziemlich real dargestellt und an unserer Welt orientiert inkl. der diversen Überwachungsmechanismen (hier das Erschreckt), deren wir uns gar nicht mehr so bewusst sind, aber teilweise auch im Real Life existieren.

Der Hauptcharakter Josi macht in dieser Welt eine fast schon dramatische Entwicklung durch, die manchmal etwas sprunghaft ist. Sie startet als naives junges Ding aus Glasturm No 20, arme Verhältnisse und Bodenständig, und entwickelt sich zu einer starken Persönlichkeit, welche realisieren muss, dass es mehr als Couch, dunkle Klamotten und Bücher gibt. Dabei sind wir viel in Ihrer Gedankenwelt unterwegs, wie sie die Show sieht und Situationen interpretiert.

Die Nebencharaktere sind auch sehr detailliert ausgearbeitet. Hierbei setzt die Autorin auf das Motto: „Weniger ist mehr.“ Also, wenige Charaktere, die dafür aber die Geschichte und auch Josi gewaltig aufmischen. Dabei hat jeder seine eigenen Facetten, die man lieben oder hassen kann. Und, was es auch sehr spannend macht, jeder Charakter hat noch so seine eigenes kleines Geheimnis, welches es zu lüften gilt.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht, warum packe ich es ins Genre Fantasy? Die Welt von Isabel Kritzer orientiert sich an der ägyptischen Mythologie. So bekommt Josi einige Begleiter an die Seite gestellt, die dem alten Ägypten entliehen sind. Auch die magischen Talente der Teilnehmer sind auf diese mythologische Welt aufgebaut.

Rundum gesehen ist Californias next Magician eine spannende Fantasygeschichte mit viel Erzählcharakter. Mir hat es sehr gut gefallen und ich fand es einfallsreich, wie die Welt der Autorin an die Realität angelehnt wurde. Es gibt zudem auch viel Stoff, über den vor allem meine Generation nachdenken sollte.

Einen großen Kritikpunkt habe ich und der lässt mich auch ein Sternchen abziehen: Das Frauenbild im Buch gefällt mir so gar nicht. So stecken wir in einer Welt, die extrem Frauenfeindlich und Despotisch ist. Zwar werden Themen wie z.B. Mindestlohn angesprochen, doch wird sogar daraus etwas negatives gemacht. Das war, für mich persönlich, zuviel geballte Negativität, auch wenn dies in manchen Teilen der Erde noch traurige Realität ist.

Fazit zu Californias next Magician:

Für mich ist es ein spannender Zweiteiler und ich freue mich auf den Folgeband. Den Erzählcharakter, gepaart mit kleinen Dialogen, fand ich wunderbar Abwechslungsreich.

Ich hoffe die Rezi hilft euch weiter.

Eure Christina
von Marie and Me

P.S: Alle Rezensionen zur Challenge findet ihr HIER. Weitere Buchrezensionen findet ihr HIER.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.