*Rezension* Der magische Blick (Bd. 1) – Anke Unger

5
(1)

[Werbung / Rezensionsexemplar / mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links.]

Autor: Anke Unger
Titel: Der magische Blick
Originaltitel:
Verlag: Selfpublisher
Erschienen: 2020
ISBN-13: B08S727XPT
Seiten: 340
Einband: eBook
Serie:

Kauflinks: Amazon*, buecher.de*, Thalia*

Der magische Blick

[**Band 2 der berauschenden Welt voller Götter, Magie und Intrigen**

Noch immer wird das einstige Land des Lichts von düsteren Mächten beherrscht. Im Geheimen versucht die Magierin Areshva, die Göttin der Dunkelheit zu stürzen und um ihr Ziel zu erreichen, sind ihr alle Mittel recht. Auch wenn das bedeutet, dass sie sich gegen den einen Mann stellen muss, der ihr Herz höherschlagen lässt, denn Silvrin weiß nicht, dass sie beide im Grunde auf derselben Seite stehen. Und auch nicht, dass sie die gleiche magische Fähigkeit besitzen: einen Blick, der das Unsichtbare erkennen lässt…

Dunkle Götter, eine verbotene Magie und die Versuchung der Liebe verstricken die Magierin Areshva in ein mitreißendes Handlungsnetz, dem sich der Leser absolut nicht entziehen kann. Anke Unger überträgt uralte Ängste des Menschen auf eine faszinierende Fantasywelt voller Legenden.

Alle Bände der Fantasy-Reihe: –
Göttin der Dunkelheit. Chronicles of Gods 1
Der magische Blick. Chronicles of Gods 2
Sog der Finsternis. Chronicles of Gods 3
Der verfluchte Ring. Chronicles of Gods 4
Tempel der Skelette. Chronicles of Gods 5
Seelen der Göttin. Chronicles of Gods 6]

Klappentext Amazon

Meine Meinung zu Der magische Blick:

Auch hier möchte ich wieder hervorheben, wie gut das Cover zum Inhalt passt. Diesmal sehen wir den jungen Silvrin abgebildt, der auch in Band 2 eine tragende Rolle bekommen hat. Der Geschichte vorangestellt, finden wir im eBook eine farbige Karte. Diese hatte ich mir nach Band 1 so sehr gewünscht, da innerhalb der Geschichte sehr viel gereist wird. Jetzt kann ich es mitverfolgen.

Die Strukturen der Königreiche, Intrigen und allgemein der Welt, werden in Band 2 konsequent weiterverfolgt. Wir werden, zusammen mit Silvrin, immer tiefer in den Kampf hineingezogen. Hierbei schließt die Handlung direkt an Band 1 an, weshalb man „Göttin der Dunkelheit“ vorher gelesen haben muss, um der Geschichte folgen zu können.

In „Der magische Blick“ reisen wir, wie oben schon angedeutet, hauptsächlich mit Silvrin. Er macht eine beeindruckende Entwicklung durch, die vom Schicksal und glücklichen Fügungen gelenkt wird, während Areshva das genaue Gegenteil durchmachen darf. Zudem kommt noch ein dritter Handlungsstrang hinzu, welchen ich so nicht vorhergesehen hätte und welcher für ordentlich Zündstoff bei Areshva sorgt. Der Band endet einmal mehr mit einem äußerst fiesen Cliffhanger.

Der Schreibstil ist, genau wie im Vorgängerband, sehr flüssig und wunderbar detailliert. Die Welt nimmt immer mehr Form an, da sie sehr bildlich beschrieben wird, und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Obwohl wir immer mehr Handlungsstränge paralell laufen haben, zahlreiche Charaktere hinzukommen und die Welt immer mehr Schauplätze bekommt, bin ich zu keiner Zeit durcheinander gekommen.

Zum Ende hin habe ich mich gefragt, ob nicht doch noch eine überraschende Wendung kommen wird. Aufbauend glaube ich mittlerweile, dass hier nicht alles so eindeutig ist, wie es sich darstellt. Die Reihe wird noch einige Überraschungen (für mich) auf Lager haben.

Mein Fazit zu Der magische Blick:

Ich kann es kaum erwarten, dass Band 3 erscheint und werde ihn wieder direkt bestellen! Ich muss ja wissen, wie der Cliffhanger aufgelöst wird. ^^

Ich hoffe die Rezi hilft euch weiter.

Eure Christina
von Marie and Me

P.S: Weitere Buchrezensionen findet ihr HIER.

P.P.S: Da Anke Unger Selfpublisherin ist, möchte ich euch Ihre Fb-Seite ans Herz legen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.