*Rezension* Love Simon – Becky Albertalli

0
(0)

[Werbung unbezahlt / Exemplar ist selbstgekauft / mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links.]

Autor: Becky Albertalli
Titel: Love Simon
Originaltitel: Smon vs. the Homo Sapiens Agenda
Verlag: Carlsen
Erschienen: 2018
ASIN: 978-3-551-31995-1
Seiten: 320
Einband: Taschenbuch
Serie:

Kauflinks: Carlsen Verlag, Amazon*, buecher.de*, Thalia*

Love Simon

[Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.]

Klappentext Carlsen Verlag

Meine Meinung zu Love Simon:

Love Simon habe ich im Carlsen Buchclub Juni 2021 gelesen und auch hier habe ich wieder ein Buch für mich entdeckt, welches ich so wohl nicht gekauft hätte. Da ich Coverkäufer bin, hätte ich das Filmcover nie in die Hand genommen, da es mir persönlich wirklich nicht zusagt. Den Film kenne ich bis heute nicht und werde ich wohl auch nicht sehen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass die Geschichte so ausdrucksstark auf Leinwand gebannt werden kann.

Die Geschichte ist, im Gegensatz zu dem groben Cover, umso zauberhafter. Simon interessiert sich nicht für Mädchen und outet sich online. Er hat das Glück, dass er hier vermeintlich einen weiteren Jungen aus seiner Schule findet, der sich ebenfalls outet. Sie schreiben E-Mails miteinander und teilen dabei sehr viele persönliche Gedanken, obwohl sie nur ihre Nicknames kennen. Doch das Ganze geht im ersten Moment nicht gut aus, denn die Nachrichten landen bei einem Mitschüler, der mit Simon nichts gutes im Sinn hat.

Das Buch hat einen locker leichten und jugendlichen Schreibstil. Dabei ist es sehr modern geschrieben, vor allem der Mailverkehr, und nah an der Zeit, was ich anspreche, da es schon wieder 5 Jahre alt ist und wir doch in einer sehr schnelllebigen Zeit leben.

Simon ist ein sehr facettenreicher und liebevoll gestalteter Charakter. Er ist nicht oberflächlich und schaut tief in die Persönlichkeiten anderer Menschen. Aber auch die Nebencharaktere glänzen in diesem Punkt durchweg in der Geschichte.

Das Rätsel um Blue, Simons Onlineschwarm, hat mich bis zum Schluss gefesselt. Beide geben sich immer wieder kleine Hinweise zur realen Identität und man fiebert mit. Das Ganze endet aber Zuckersüß.

Mein Fazit zu Love Simon:

Love Simon erzählt die Geschichte eines ungewollten Coming Outs außerhalb des anonymen Internets. Es zeigt die Grausamkeit von Schülern und die Stärke, die in einem stecken kann. Das Buch hat mich dabei gefesselt und überzeugt, obwohl es nicht in mein Beuteschema fällt.

Ich hoffe die Rezi hilft euch weiter.

Eure Christina
von Marie and Me

P.S: Weitere Buchrezensionen findet ihr HIER. Alle Beiträge zur Carlsen Challenge 2021 findet ihr HIER.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.